Mittwoch, 22. Februar 2017

Aktenordner nett aufgehübscht

Ich benötige für die Kurse dringend etwas Ordnung in meinem Papierkram.
Beim Aufräumen hier zu Hause habe ich einige dezent schwarze Aktenordner gefunden.
Gut in Schuß aber nicht schick.

Da kam mir die tolle neue Stickdatei von Susalabim gerade recht.
Wie immer bei Kunterbuntdesign .



Ich habe den ollen Ordner mit Bastelleim und einem schönem Stück Rosenstoff beklebt.
Erste Reaktion von Kind Nummer vier: " Mama, du hast dich ja selbst gestickt. Die sieht genau so aus wie du wenn du nähst. Und sogar deine Kaffeetasse ist da!".

Danke Sohn, aber meine Besten Jahre sind vorbei, aber vielleicht sah ich ja mal wirklich so aus. *lach*


Das tolle Motiv wurde von mir mit Metallic Garn auf Leinen gestickt. Ich liebe Metallicgarn, und diese leichten zarten Stickereien sind perfekt dafür. 
Der Glanz des Garnes ist phänomenal.


Die Innenseite des Ordners wurde noch mit Pappe verklebt, dadurch sieht es ordentlicher aus.

Und jetzt habe ich keine Entschuldigung mehr meinen Papierkram nicht ordentlich zu sortieren.

Lg Jenny und ab zu RUMS 




Samstag, 18. Februar 2017

Klimperklein Wickelshirt

Hier einmal die erste Variante des Klimperklein Wickelshirt, das Wendeshirt.
Ich war lange am überlegen ob ich das neue ebook von Pauline Dohmen wirklich benötige.
Habe ja eigentlich schon viel von ihr, und die beiden Bücher lassen ja kaum Wünsche übrig.

Aber dann entschied ich mich dafür.
Der Mini Mensch hat immer noch ein bisschen mit der Kälte zu kämpfen und so ein warmes Wickelshirt ist da echt eine super Alternative zum Babyjäckchen.



Größe 62, also wie empfohlen eine Nummer größer.
Es ist noch Luft zum reinwachsen aber tragen kann er es jetzt schon sehr gut.

Und es ist schön warm .
Die Mammuts ist ein gut abgelagerter Jersey aus dem örtlichen Fachhandel, der blaue Innenstoff kommt aus einem Putzlappenpaket von Trigema... schön weich.

LG Jenny, die jetzt die passenden Checkerhosen zu den Oberteilen plant.

www.lunaju.de http://made4boys.blogspot.de/

Mittwoch, 15. Februar 2017

byGraziela Wagenkissen

Ich glaube unser Kinderwagen Kissen habe ich noch gar nicht gezeigt.

Das Stickmuster ist aus einer schon etwas äteren Serie von Graziela und Kunterbuntdesign.


Die Tiere gibt es jeweils in zwei Größen. Hier wurde die große Katze gestickt.
Passt perfekt mittig auf ein ganz normales Kissen in 80 x80 cm. 
Der weiße Kissenbezug ist gekauft und wurde von mir neutral / unisex verschönert.
Gut, es ist wieder ein Junge aber ich finde es muss nicht immer nur durchgehend alles blau sein.


LG Jenny

http://made4boys.blogspot.de/


Sonntag, 12. Februar 2017

Federwiege DiY

 Hallo ihr Lieben,
solange der kleine Mann mich kurz lässt, zeige ich euch meine Variante der Federwiege.
Selbst genäht und selbst gebaut, Anleitung gibt es keine.
Ich möchte auch keine Anleitung erstellen da es einfach ein zu heikles Thema ist, sollte mal was schiefgehen. Lasst euch einfach von den Bildern inspirieren.


Ich finde die Federwiegen der bekannten Hersteller wirklich klasse und wollte eigentlich auch eine bestellen. Und mal ehrlich, so teuer sind die gar nicht, vor allem wenn man den Sicherheitsaspekt noch berücksichtigt. Ich war da doch recht zwiegespalten ob ich das alles fest und sicher genug hinbekommen.



Aber, was mich gestört hat beim bekanntesten Produkt, es hat keine Anschnallgurte. Ich weiß, man soll das Kind nicht unbeaufsichtigt in der Wiege lassen aber es kommt doch immer so das man "mal eben schnell" in die Küche, zum Geschwisterkind, aufs WC muss.
Da finde ich Gurte wirklich wichtig.




Ich hatte hier noch Unmengen Stoff vom Möbelschweden liegen in stylischem black and white. Den galt es zu verbrauchen. 
Die Gurte sind aus einem altem Maxi Cosi, den ich nicht mehr benutzen kann.
Das Gestell habe ich online bestellt. Das Holzstück musste der Gatte liefern. 
Da weiß ich gerade gar nicht, woher das stammt. 
Ach ja, das Wichtigste, die Feder, konnte ich auch online bestellen.
Matratze habe ich selber genäht und gefüllt mit ganz normaler (Kissen) Füllwatte.




Aus Sicherheitsgründen habe ich den Oberfaden doppelt eingefädelt und jede Naht dreimal genäht.
Die Federwiege darf keine Schwachstellen haben.

Und wie ihr seht, sie gefällt.

LG Jenny

http://www.creadienstag.de/

Dienstag, 7. Februar 2017

Geburtserinnerungen ...


Im Moment sieht man ja überall die bestickten Pampers ( Windeln ).
Sieht chick aus, aber da habe ich doch etwas Sorge um meine Stickmaschine.
Von daher kam mir die geniale Datei von Rock-Queen gerade Recht.



Sieht klasse aus, gibt es in zwei Größen mit ganz vielen unterschiedlichen Kombinationsmöglichkeiten.

Dazu ein Passepartoutrahmen vom schwedischen Möbelhaus in dem auch noch einige Erinnerungen wie erster Schnuller, Armbändchen etc. dekorativ untergebracht werden.

LG Jenny, und jetzt das ganze noch fünfmal sticken...