Dienstag, 17. Oktober 2017

Taufe die Zweite ...

Oder Halleluja, wie lang kann so ein Gottesdienst eigentlich dauern?
Am Wochenende war die lang erwartete Taufe meines kleinen Patensohnes. Für mich und meine Familie eine ganz neue Erfahrung, da das Taufkind evangelisch getauft wurde.
* Für alle neunmalklugen Klugsch**ßer, ja ich weiß, genau gesehen bin ich nicht Pate sondern nur Taufzeuge, weiß ich, ist aber egal. *
Messe mit Taufe... welche locker fast zwei Stunden dauerte, die Kirche gefüllt mit Babies und Kindern.
Puuuuuuuhhh...
Das war wirklich sehr anstrengend für alle Beteiligten.
Aber egal, es hat sich gelohnt, ich hab den süßesten kleinen Patensohn.
Für das Ereigniss hatte ich ja für den MiniMenschen eine Kombi genäht und schon gezeigt.
Der "große" Bruder bekam einen #MiniMister aus Lillestoff .
Ach ja, mit der Kragenerweiterung vom #Melian, der sieht einfach cool aus.






Lillestoff ist was ganz Neues hier.
Den wunderbaren Jersey mit Dinosauriern und passenden Ringel, hatte ich ja letztens bei #Smalino gewonnen.
An dieser Stelle nochmal DANKE!!! . Ich hab mich echt sehr gefreut und der Stoff ist ein Träumchen!

http://www.creadienstag.de http://dienstagsdinge.blogspot.de  http://handmadeontuesday.blogspot.de/ made4boys.blogspot.de  https://gruenernaehen.wordpress.com

Dienstag, 10. Oktober 2017

Einladung zur Taufe,

Outfit für den MiniMensch.
Wir sind am Wochenende auf eine Taufe eingeladen. Ich freu mich schon sehr, da ich Patentante vom kleinen Täufling werde.
Deswegen ist ein schickes Outfit fürs Baby unbedingt notwendig. Der muss ja schließlich mit und soll ja ordentlich ausschauen.
(Dieser Text enthält teilweise affiliate links oder Werbung)
Outfit ist komplett Klimperklein:

 

         
Zipfelmütze ebook



                  Schmales Shirt aus dem Babyleicht Buch , nur diesmal beide Seiten amerikanischer Ausschnitt.


Stickmuster Kunterbuntdesign Susalabim  ... sooooooo schön *hach* , ich bin schwer begeistert.
Und ich Hab das Shirt locker zehn Minuten gebügelt aber weiß ist irgendwie doof zu fotografieren ... grmpfhh


Checkerhose Ebook Klimperklein


Hinten mit breiter Paspel, da ich keine Lust hatte nochmal zu zuschneiden.



Die Stickerei auf Cord habe ich zusätzlich mit wasserlöslichem Stickvlies von oben gestickt. Dadurch kann nichts schiefgehen, Vorgehensweise wie bei Frottee. 

Stoffe:  Jersey Megastoffen, Cord vom Megastoffen Eurodag für einen Euro. Qualität wie immer super!

Jetzt hoffe ich einfach mal das das Set nicht zu bunt ist für eine Taufe ... und wir schönes Wetter haben am Wochenende.

LG Jenny


https://gruenernaehen.wordpress.com


Dienstag, 3. Oktober 2017

Jetzt bin ich total verrückt geworden

Oder, besiege den Angstgegner, überwinde den inneren Schweinehund und wenn Frau sich mal traut, dann aber auch bitte ordentlich kompliziert!

(Dieser Text enthält teilweise affiliate links oder Werbung)

Ich habe den Plotter ScanNcut von Brother hier schon etwas länger *hust* stehen. Gekauft beim Nähpark und wie immer tolle, umfangreiche telefonische Beratung und turbo schnelle Lieferung.
Und dann war das Teilchen hier und mein Respekt wuchs, und irgendwie traute ich mich nicht richtig in die Materie reinzugehen.
Das machte dann Sohn Nummer vier, mit seinen damals neun Jahren setzte er sich dran und werkelte ... zwei Tage hab ich das Kind nicht mehr gesehen. Dafür war unser komplettes Haus mit diversen Deko Papier Dingen verschönert.
Ok, an Papier habe ich mich auch relativ schnell rangetraut und nachdem mein Mann dann mal eben seine Idee ( Mülltonnendesign ) in die Tat umsetzte, musste ich auch ran.

Ich muss etwas ausholen. der werte Gatte und ich sind seit 25 Jahren mehr oder weniger glücklich verheiratet.
Da er es vor kurzem zum 25 Mal geschafft hat meinen Geburtstag zu vergessen!!!
... An dieser Stelle bitte kollektives Mitleid und gerechte Empörung...

Und da sein Geburtstag kurz danach folgt, reifte in mir die Idee einer besonderen Tasse für ihn zum Geburtstag. Ich bin ja seit Jahren begeisterte Leserin der Feuer und Stein  Reihe von Diana Gabaldon. Oder heutzutage dank der TV Serie eher als Outlander  bekannt.

Ein Zitat blieb beim Lesen hängen, sowieso ist der Witz in den Büchern herrlich erfrischend:
" Katholiken glauben nicht an Scheidung. ... An Mord allerdings eher. Schließlich kann man alles beichten."

Und jetzt kommt der Teil an dem ich vollkommen bekloppt werde. Ich will unbedingt eine Tasse damit beplotten. Es sind viele Wörter, es sind lange Sätze und es ist verd*mmt nochmal sehr filigran ...
Und es ist mein erstes Mal mit Folie ...

Kann doch nur klappen ;-) inklusive Nervenzusammenbruch und Herzrasen ...

Die Schrift konnte ich easy peasy im mitgelieferten Programm von Brother erstellen. Geht nur online aber das ist ok. Mit dem ScanNcut Programm kann man leicht arbeiten da es eigentlich selbsterklärend ist. Ich werde aber über kurz oder lang mich mit dem free Programm inkscape auseinander setzen müssen. Das bietet einfach noch viel mehr Möglichkeiten, ist aber nicht so einfach wie scanNcut.

Vorteil vom Brother Plotter, der eingebaute Scanner. Ich kann die Folie so zuschneiden wie ich sie benötige und  auch kleinste Reste verwerten.

So und jetzt stellt euch mal die ganze Aktion mit einem Baby in der Trage auf dem Rücken vor, einem Vierjährigen an der Seite der unbedingt jetzt sofort und überhaupt sehen muss was Mama da macht ... und einem Zehnjährigen der mir ununterbrochen erklärt das ich alles falsch mache und doch so überhaupt keine Ahnung habe!
Nur mal so zur Information bevor ihr über mein Kunstwerk urteilt.
Schneiden, entgittern, Schrift erstellen etc. war easy going ... der Übertrag war harte Arbeit und das muss Frau wirklich üben. Am besten ohne Kinder!
Der Fernseher hilft da ungemein und das Baby war irgendwann auch müde und schlief erstmal.



Nicht schön , nicht perfekt aber trotz alledem bin ich zufrieden.
Schief ist modern, oder so.
Vermutlich werde ich noch eine neue Tasse machen nachts, wenn alle schlafen und auch andere Folie verwenden.
Die die ich benutzt habe ist eigentlich dafür nicht gedacht.
Hab ich dann hinterher gesehen.
Oder es wird einfach eine DekoTasse oder so. Mal schauen.
Auf alle Fälle habe ich jetzt Blut geleckt und werde Folien öfters verwenden.

                                                    LG Jenny

http://dienstagsdinge.blogspot.de   http://www.creadienstag.de/  http://handmadeontuesday.blogspot.de/

Donnerstag, 28. September 2017

Immer noch Ausnahmezustand

im Hause B.
In den letzten Tagen geht es hier ums reine Überleben, wer das Finanzamt im Nacken hat wegen der doofen Steuererklärung, weiß wie ich mich fühle.
Dazu die beiden kranken Kleinen, es geht doch nichts über ein k*tzendes Baby mit riesen Appetit. Essenszubereitung, Wäsche waschen und Stillen in Dauerschleife.
Der Vierjährige wäre ruhig, wenn ich ihn den ganzen Tag Paw Patrol schauen lassen würde... Lass ich aber nicht, ergo bin ich mal wieder "doofe Mama". Dafür werden dann Bücher vorgelesen, viel gekuschelt und erzählt ... Händchen halten muss sein, weil auch schon vierjährige kleine Jungs haben ausgeprägte, absolut gefährliche Männer-Grippe!
Und mit Schrecken habe ich festgestellt das nächste Woche hier schon wieder Ferien sind. Irgendwie bin ich dafür noch nicht bereit, mein Alltag war gerade erst im Schulmodus angekommen.
Das bedeutete aber, das die großen Jungs diese Woche noch einige Arbeiten und Tests schrieben. Und Mama muss noch zusätzlich abfragen und lernen helfen.

Was lerne ich daraus?

ES KANN NUR BESSER WERDEN!!!

Und mir neuer passender Kleidung fange ich an.
SHO Rock  in Größe 40.


Sommervariante aus leichtem Baumwollstoff. Orangene Streublümchen, hat was von Kittelschürze, nur in cool.


My favourite ... ich liebe die Stoffe vom Schweden für diesen Rock. Der Stand ist Traum und dieses farbenfrohes Design, herrlich.


LG Jenny


Dienstag, 26. September 2017

Immer wieder dienstags ...

Dienstag ist mein freier Tag, eigentlich.
Keine Arbeit, keine festen Termine, keine Logo oder ähnliches... mein Tag Morgen für mich, seitdem Nummer fünf im Kindergarten ist.
Theoretisch!
Praktisch ist es so, das irgendwie aus unerfindlichen Gründen Ärzte, Spezialisten, Kinderambulanzen etc. nur Dienstags Termine für uns frei haben. Grrhh... so saß ich die letzten Wochen dienstags immer stundenlang irgendwo mit den Jungs und durfte mich an Wartezimmer Zeitschriften erfreuen.
Das Los der Mütter!
Heute, Dienstag, haben sich die beiden Kleinen abgesprochen und sind beider plötzlich heftig erkrankt. Der Große ist ein Glühwürmchen mit 40 Fieber, MiniMensch mutierte nach dem Aufstehen zum Kotzbrocken und göbelt seitdem im Minutentakt.
Nichts mit Freizeit, Nähen oder ähnlichem. Ich habe mein Krankenschwester Häubchen aufgesetzt und desinfiziere, verteile Medikamente, tröste ( weil männlich und leidend auch in jungen Jahren), und der Wäscheberg wächst zum dreckige Wäschegebirge heran.

Nichtsdestotrotz gibt´s Neues hier, die wunderbaren Röcke von Sho Rock in Größe 40.



Ich liebe das ebook, vor allem weil ich endlich die unelastische Webware verarbeiten kann und der Rock auf den Hüften NICHT aufträgt. Das hat man selten und gerade bei Frauen wie mir, mit sehr weiblichen Kurven ( Man kann es auch Hüftspeck nennen ) sieht das echt toll aus. 
Ich kämpfe ja immer noch mit den Babypfunden.

LG Jenny